Hinweis zu Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Mehr als Pumpen

my image

Geschichte

Biral Meilensteine

Die Bieri Pumpenbau AG wurde 1919 gegründet. Die Firma hat sich mit der Herstellung von Pumpen für die Haustechnik, den kommunalen Bereich und für die Industrie eine führende Marktstellung in der Schweiz erarbeitet.

Anfangs der 60er-Jahre bis Mitte der 80er-Jahre hatte die Firma eine starke Expansionsphase. Eine neue Geschäftsliegenschaft wurde gebaut, mehrere Tochterfirmen wurden gegründet und das Exportgeschäft über Agenturen wurde stark ausgebaut. Die Firma hat dank der hohen Qualität ihrer Pumpen und der Kompetenz ihrer Mitarbeitenden die Marktführung.

1993 kaufte die dänische Pumpenbaufirma Grundfos die Bieri Pumpenbau AG, um sich die hohen Markenanteile in der Schweiz zu sichern. Vorerst wurde die Bieri Pumpenbau AG aufs Kerngeschäft reduziert, auf den Bau von Pumpen für die Haustechnik.

Ab 1997 wurde eine Firmenkultur, die sich an den Grundsätzen von TQM orientiert, eingeführt. Zwei Jahres später war der Turnaround geschafft, die Kennzahlen wiesen alle einen positiven Trend auf. Im Jahr 2000 wurde Biral als eine der ersten Schweizer Firmen ISO 9001:2000 zertifiziert, ein Jahr später erhielt das Unternehmen den Prix Eta 2000 und den Wuppertaler Energie- und Umweltpreis für die bahnbrechende Erfindung der MC 10. 2009 wurde Biral für die Leistungen im Bereich des TQM mit dem Esprix 2009 ausgezeichnet.

Durch die Sanierung beider Firmengebäude in Münsingen konnte Biral 2011 den Heizölverbrauch des Unternehmens um 75% reduzieren. Ein Jahr später eröffnete der führende Schweizer Pumpenhersteller den Biral Campus, ein der ganzen Branche als Ort der Weiterbildung und des Austauschs dienendes Bildungs- und Informationszentrum. 2013 komplettierte Biral mit der Einführung der Baureihe ModulA das Sortiment an modernen Heizungsumwälzpumpen. 2015 schloss sich das Unternehmen dem Wärmeverbund Süd der Gemeinde Münsingen an, seither arbeitet Biral in Münsingen klimaneutral. Ende 2015 zählte das Unternehmen 165 Mitarbeitende, und im Jahr 2019 wird Biral das 100-Jahre-Jubiläum feiern können.